Girls*Unite – Gemeinsam Einzigartig
Initiiert von

Teilnehmende

Initiativen

Universität

FB 04 - Psychologie - Frau Prof. Dr. Kathleen Otto, FB 19 - Geographie - Frau Prof. Dr. Simone Strambach

Status

(Geplanter) Projektstart

Sommersemester 21

Projektdetails

Zielsetzung
Die eine Ebene der Zielsetzung bezieht sich auf die Anbieter*innen von Mädchen*Arbeit im Landkreis Marburg Biedenkopf. Wir möchten die Institutionen und Vereine über unsere Arbeitsgemeinschaft miteinander vernetzen und so das Angebot für Mädchen* stärken, sowie die Organisation im Landkreis durch unsere Ressourcen, Öffentlichkeitsarbeit und eine interaktive Landkarte, in welche jeweilige Angebote für Mädchen* eingetragen werden können, erleichtern und unterstützen. Die andere Ebene sind unsere Adressat*innen - Die Mädchen* aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. Wir möchten Sie über zugängliche und moderne Öffentlichkeitsarbeit besser erreichen, Ihnen einen gebündelten Überblick über die Angebote für Mädchen* im Landkreis bieten, sie vernetzen und gleichzeitig durch Input auf Social Media in Ihren Interessen unterstützen und begleiten.
Projektbeschreibung
Wir - das sind Klara, Marlene, Mira und Rosie - von "Girls*Unite - Gemeinsam Einzigartig" glauben daran, dass wir am Besten gemeinsam herausfinden können wer wir auf individueller und kollektiver Ebene sind, was wir wollen und wie wir dorthin gelangen. Wir wollen Isolation, sozialer Ungerechtigkeit, Diskriminierung und dem Informationsüberhang in digitalen und Printmedien entgegen wirken, indem wir im Landkreis Marburg Biedenkopf eine - online und offline - Community für und mit Mädchen* aufbauen, die ihnen im Alltag eine Unterstützung und Begleitung bieten kann. Die Website von Girls*Unite wird bestehende Organisationen und Initiativen untereinander und Mädchen* miteinander vernetzen, einen Veranstaltungskalender führen und gleichzeitig an der inhaltlichen Aufarbeitung von Themen wie beispielsweise Sexualität, Menstruation, Gefühlserleben, Stressmanagement und Gleichberechtigung mitwirken. Wir richten uns an alle Mädchen* ab dem 10. Lebensjahr, unabhängig von ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft, Sexualität, Religion oder Sprache. Mit diesem Projekt verwirklichen wir unseren Wunsch nach Empowerment von Mädchen* und dem Begleiten und Aufarbeiten von wirkenden Mechanismen in unserer patriachalen Gesellschaft, damit sie sich frühzeitig mit ihren Rollen und sich selbst auseinandersetzen können und somit in ihrer kompletten Vielfalt aufblühen können. Das Projekt ist seit dem SoSe 21 in der Gründungsphase und geht am 8. März 2022 zunächst auf Instagram online. Es soll kontinuierlich weitergeführt und betreut werden.
Teilnahmebedingungen
Um als Student:in an dem Projekt teilnehmen zu können müssen Sie an dem Projektseminar "Projekt zur nachhaltigen Entwicklung - Kreativität und Innovation im regionalen Ökosystem – Erkunden, Vernetzen, Erproben" teilnehmen. Die ETCS Punkte richten sich nach Ihrem Lehrstuhl. Das Projekt erstreckt sich momentan über den Bereich der Erziehungs- und Bildungswissenschaft, (Organisations-)Psychologie bis hin zur BWL . Pädagogische oder Psychologische Basis Fachkenntnisse und auch Organisatorische Fähigkeiten sind erwünscht. Gerne arbeiten wir mit FLINTA* zusammen.
Dokumente

Nimm Kontakt mit dem Projekt auf

Projekt Ansprechpartner:in

girlsunite@web.de

Kontakt:

4 + 9 =

Collectively For Future