Gesprächsgarten

initiiert vom Freundeskreis Gesprächsgarten

Teilnehmende

Initiativen

Universität

FB 09 - Germanistik & Kunstwissenschaften - Frau Gauß

Status

(Geplanter) Projektstart

Wintersemester 21/22

Projektdetails

Zielsetzung
Ziel des Projektes ist es die Diskurskultur zu stärken und eine demokratische Gesprächskultur zu fördern. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, im Gespräch zu bleiben und gut zu kooperieren - hier gibt es noch viel zu kultivieren. Auf den zehn Pulten kommen einzelne Themen in den Blick, z.B. Demokratische Kommunikation, "Ich sehe was, was Du nicht siehst", "Wir müssen reden", Debatte, Wissenschaftskommunikation, Zwischen schweigen und sprechen, ... Das Projekt besteht bereits, es werden Mitstreiter*innen gesucht, die z.B. in Führungen zu einzelnen Themen oder durch den gesamten Garten ins direkte Gespräch kommen oder Veranstaltungen dazu ermöglichen. Ebenso ist die Produktion von Podcasts möglich oder weitere sich anschließende Aktionen, auch Installationen.
Projektbeschreibung
In einer Open-Air-Audio-Ausstellung im Alten Botanischen Garten Marburg sind Besucher*innen eingeladen, sich entschleunigt im Diskurs zur Corona-Krise zu bewegen. Der Garten ist unterteilt in vier Bereiche: "sich orientieren", "erzählen", "argumentieren", "verhandeln". Aus sprechwissenschaftlicher Perspektive kommt so zunächst in den Blick, wie wir uns als sprechende, kooperierende Menschen verständigen. Auf vier Wandertafeln, zehn Pulten, und über QR-Codes an Bäumen sind Hörstücke zugänglich.
Teilnahmebedingungen
Der Teilnahme an dem Projekt sind keine Grenzen gesetzt. Alle können teilnehmen und sich kapazitätsbedingt einbringen und so den Freundeskreis rund um das Projekt schrittweise erweitern.

Nimm Kontakt mit dem Projekt auf

Projekt Ansprechpartner:in

Eva Maria Gauß (eva.gauss@uni-marburg.de) Sprechwissenschaft Uni Marburg / Freundeskreis Gesprächsgarten

Kontakt:

12 + 6 =

Collectively For Future